Organisationsentwicklung


Unternehmen und Einrichtungen unterliegen einer ständigen Adaption an vielfältige Einflüsse, Heraus- und Anforderungen.

Der Markt, Ihre Kunden, die Mitarbeiterschaft, Gesetze und Verordnungen, Nachfolgeregelungen oder Strategien verlangen von einem System Anpassungsleistungen, die hoch komplex sind. Dabei müssen vielfältige Interessen und Ebenen in der Organisation berücksichtigt werden.

  • In welcher Phase einer Unternehmung stecken Sie?
  • Was sind Ihre Werte und Kernkompetenzen?
  • Wer wird profitieren und was wird Trauer und Abschied verursachen?
  • Wo ist mit berichtigtem Widerstand zu rechnen? 
  • Wie können Interessensausgleiche stattfinden?
  • Wie groß ist das Risiko?
  • Welche Ressourcen stehen zur Verfügung?

Organisationsentwicklung vollzieht sich z.B. bei

  • Generationenwechseln bzw. Nachfolgeregelungen
  • Fusion oder Trennung von Abteilungen oder Teams
  • Erschließung neuer Märkte oder Regionen
  • Einführung neuer Technologien und Arbeitsweisen
  • Umstrukturierungen
  • Einführung von neuen Leitungsebenen oder Führungsleitlinien

Organisationsentwicklung hat viele Facetten. Sie spielt sich in vielfältigen Settings und Handlungsweisen ab und ist immer wieder sehr individuell.


Veränderungs-prozesse


Beteiligung der Mitarbeitenden ist ein Schlüssel zu I


Konzepttage


Konzepttage folgen einer fachlichen Fragestellung, zu der alle "ins Boot" geholt werden oder an der alle mitarbeiten sollen. Konzepttage bieten ein hohes Mass an Partizipation. Sie sind ein Ort für Facharbeit, Qualifizierung und Professionalisierung.

 

Themen für Fachtage können sein:

  • Bestandsaufnahme zum aktuellen Arbeiten
  • neue fachliche Themen teilen und einführen 
  • fachliche Fragestellungen vertiefen
  • Zukunftsthemen erkunden
  • Qualitätsentwicklung: Strukturen und Prozesse erarbeiten
  • Auseinandersetzung mit Fachfragen, Haltung und Werten
  • Leitbildarbeit
  • Arbeit zu Vision und Mission 
  • neue Konzepte und Projekte erarbeiten, einführen oder weiter bearbeiten

Je nach Thema kann es an Konzepttagen auch Input durch Impulsvorträge oder Fachberatung geben. Interne oder externe Referenten bringen Fachthemen ein oder Leitungen erläutern Kontext und Rahmenbedingungen. Konzepttage können Teile von Organisationsentwicklungsprozessen sein. In einer lernenden Organisation sind sie ein Format zur Weiterentwicklung.


Strategietage


Hier wird Zukunft gemacht! Wo soll es hin gehen? Was ist zu berücksichtigen? Was haben Sie und was brauchen Sie? Strategietage dienen der Fokussierung auf wichtige Zukunftsfragen. An ihnen sind verschiedene Verantwortungsebene beteiligt. Entwickelte Strategien sind ein bindender Rahmen für die Aktivitäten und Entscheidungen in den nächsten Jahre. 



Als externe Beraterin unterstütze ich Sie in der Planung und Fokussierung von Organisationsentwicklungsprozessen. Orientiert am Ziel und der Veränderungsnotwendigkeit erarbeiten wir das Vorgehen, benennen wichtige Akteure und Stakeholder, klären Formate für Beteiligung und Unternehmenskommunikation, formulieren Meilensteine, planen Veranstaltungen, holen Feedback ein und steuern nach. Schließlich halten wir Ergebnisse fest, motivieren und sorgen für möglichst wenig Stolpersteine und Widerstand.